AGB

Allgemeine Geschäft- und Lieferbedingungen
Gültig für den Verkauf von Materialien und Büchern

Allen Angeboten und Vereinbarungen liegen ausschließlich nachfolgende Bedingungen zugrunde. Abweichende Bedingungen des Bestellers, die nicht ausdrücklich anerkannt werden, sind nicht verbindlich. Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Wetzlar.
Sämtliche Angebote gelten bezüglich Preis, Menge, Lieferfrist und -möglichkeit, soweit nicht anders vereinbart, als unverbindlich. Die Gültigkeit von Preisangeboten beträgt maximal 3 Monate.

Die Preise verstehen sich als Bruttoeinzelpreise, inklusive der gesetzlichen MwSt. Sie sind bis zum Erscheinen der nächsten Preisliste gültig. Die Preise schließen Verpackung, Fracht, Porto und Wertversicherung nicht ein. Bei Büchern sind wir an die Preisvorgaben der Verlage gebunden. Privatpersonen können nur per Nachnahme oder Lastschriftverfahren bezahlen. Bei Unternehmen, Therapieeinrichtungen oder Öffentliche Einrichtungen erfolgt die Lieferung per Rechnung.

Die Lieferungen erfolgen auf Gefahr und Rechnung des Käufers. Verpackungs- und Versandkosten unterliegen der Mehrwertsteuer.
Ist der Liefergegenstand mangelhaft, so haben wir nach unserer Wahl unter Ausschluss  weiterer Gewährleistungsansprüche des Bestellers Ersatz zu liefern. Die Feststellung solcher Mängel muss uns innerhalb von 10 Tagen nach Entgegennahme, bei verdeckten Mängeln unverzüglich nach Erkennbarkeit mitgeteilt werden. Bei Tonträgern ist ein Umtausch ausgeschlossen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsfristen.

Gemäß EGBGB haben Verbraucher ein Widerrufsrecht für Waren innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss.  Ausgenommen hiervon sind entsiegelte Ton- und Videoträger oder speziell auf Kundenwunsch zugeschnittene Waren. Verbraucher müssen den Widerruf ausdrücklich erklären. Die bloße Rücksendung der Ware reicht dafür nicht aus. Die Rücksendekosten bei Widerruf sind, unabhängig vom Warenwert, vom Verbraucher zu tragen.     Die Rückerstattung des Kaufpreises erfolgt erst nach Erhalt der Rücksendung. Ist durch die Überlassung der Ware eine Verschlechterung, der Untergang, oder die Unmöglichkeit der Herausgabe der Ware eingetreten, ist der Käufer verpflichtet Schadensersatz zu leisten. Siehe Widerrufsbelehrung, die der Lieferung beiliegt.

Wird Lastschriften ungerechtfertig widersprochen oder wird die Lastschrift wegen falscher oder unvollständiger Angaben zurückgewiesen ist der Kunde zur Erstattung daraus folgenden Kosten verpflichtet.
Alle Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt rein netto zahlbar.

Werden Rechnungen nicht binnen 30 Tagen nach Erhalt beglichen, gerät der Kunde nach dem Gesetz zur Beschleunigung fälliger Zahlungen automatisch in Verzug. Muss die Zahlung angemahnt werden, berechnen wir Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem veränderlichen Basiszinssatz der Bundesbank.

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller unser Eigentum. Der Käufer darf die Vorbehaltswaren weder verpfänden noch zur Sicherheit übereignen. Nehmen wir die Ware mit Rücksicht auf Zahlungsschwierigkeiten des Kunden zurück, kann als Schadensersatz mindestens 15% des Rechnungswertes verlangt werden.

Betriebs- oder Verkehrsstörungen, Rohstoffmangel, Verfügungen höheren Orts oder Fälle höherer Gewalt befreien uns ganz oder teilweise von Lieferverpflichtungen, ohne dass der Besteller einen Anspruch auf Schadensersatz dadurch erhält. Wir behalten uns vor, gegebenenfalls eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware zu liefern.

Erfüllungsort ist der Ort unseres Firmensitzes. Gerichtsstand ist das für den Firmensitz zuständige Gericht. Es gilt deutsches Recht.
Wir speichern Daten im Rahmen der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Guckloch GmbH
Institut für ganzheitliches Lernen und Bewegen
Schöne Aussicht 11 – 35585 Wetzlar-Blasbach

Tel: 06446-921 464
Fax: 06446-921 463
E-Mail: info@guckloch-online.de
Internet: www.guckloch-online.de